Nicht-Visuelle Version wählen
Auf den drei Sprossen der Leiter steht geschrieben: Anständig leben Religiöse Pflichten Opfer bringen

Stufenloser Himmel

Den Himmel muss man sich nicht in mühsam erarbeiten. Weder Anständigkeit noch religiöse Pflichterfüllung bringen uns ihm ein Stück näher. Weder Leistung noch Erfolg können ihn sichern. Die Liebe mag uns den Himmel versprechen. Doch wer alles von ihr erwartet, wird sowohl sich selbst als auch sein Gegenüber überfordern und vielleicht sogar mehr Hölle als Himmel erleben.
Wer den Himmel mit Macht erobern möchte, wird ihn verfehlen. Die angestrengte Suche nach Erfüllung und nach Anerkennung greift immer wieder ins Leere.

5.A Menschliche Himmelssehnsucht

/