Nicht-Visuelle Version wählen
Eine lange Allee aus großen alten Bäumen. Dazwischen die Worte Jesu aus dem Johannesevangelium, Kapitel 14, Vers 16: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.

Der Weg ist schon da

Jesus ist Gottes Weg zu uns – und damit „unser Weg zum Vater“.
Der Himmel ist schon da. Gaff nicht nach oben – hier unten hast du ihn. Hier unten, in dem einen Menschen Jesus von Nazareth, ist der ganze Gott angekommen.
Ist es der einzige Weg? Ob es noch andere Wege zu Gott gibt, ist nicht unser Thema. Wir als Christen können nur von uns weg und auf Jesus verweisen. Er ist der Weg, bei dem Gott bei mir ankommt. Mit Jesus kommt uns das Himmelreich ganz nahe. Aber dies lässt sich nicht objektiv beweisen. Wohin ein Weg führt, erfahre ich nur beim Gehen. Dies ist der einzige Weg, die Wahrheit des Glaubens zu erfahren.

5.D Den Himmel geschenkt bekommen

/