Nicht-Visuelle Version wählen
Nun wird beim weiteren Freikratzen der Mauer der Schriftzug „Misstrauen“ sichtbar.

Misstrauen wächst

Die Wurzel der Entfremdung zwischen Gott und Mensch wird sichtbar. Es geht gar nicht um verbotene Lust. Sünde meint im Kern Misstrauen gegenüber Gott. Wer Gott misstraut, erwartet nichts Gutes von ihm, unterstellt ihm, dass er uns die Lebensfülle vorenthält. Aus solchem Misstrauen heraus „mauern“ wir, meiden seine Nähe, hören nicht auf ihn und reden nicht mit ihm.

4.B Gottes Zielvorstellung vom Leben

/