Nicht-Visuelle Version wählen
Grafik: runder blauer Kreis in dem steht: Unsere Wirklichkeit

Auf die Richtung kommt es an

Von Gott zu reden ist genau genommen nur dann sinnvoll, wenn wir ihn nicht nur in unsere Wirklichkeit von Raum und Zeit einpferchen. Gottes Wirklichkeit ist eine weitere als der menschlich ausforschbare Bereich. Daher können wir „Gott“ nicht beweisen. Aber: Gott kann sich uns zeigen. Er kann auf uns zugehen, sich uns offenbaren. Von Offenbarung wird gesprochen, wenn verborgene Dinge ans Licht gebracht werden. Seine eigentliche Bedeutung erhält der Begriff der Offenbarung erst in der Selbstoffenbarung Gottes durch Jesus Christus, an die Christen glauben. Die Bibel erzählt, dass das geschehen ist und immer wieder geschieht. Gott lässt sich nicht beweisen, aber er lässt sich erfahren.

3.A Vier große Einwände gegen den Glauben

/