Nicht-Visuelle Version wählen
Umriss eines Menschen. Auf seiner Brust ist ein großes weißes Herz sichtbar. Daneben steht in Höhe des Kopfes: „Kopfprobleme“ und in Höhe des Herzens: „Herzprobleme“

Glauben wollen, glauben können

Ja, es gibt zahlreiche Einwände unseres Verstandes gegen den Glauben an Gott. Manches kann man dazu sagen und erklären. Doch selbst wenn wir alle Kopfeinwände gegen Gott ausräumen könnten, würde daraus nicht automatisch Glauben wachsen. Denn Glauben heißt Vertrauen. Viele Menschen wollen ja durchaus gern glauben, aber sie können es nicht. Sie empfinden einen tiefen Riss zwischen sich und Gott. Ihr Herz ist für den Glauben wie verschlossen.

3.B Innere Verletzungen

/