Nicht-Visuelle Version wählen
Bilderrahmen: darin eine sehr verschwommene Gestalt, die sich entfernt

Der abwesende Gott

Für viele Menschen scheint zu gelten: Wenn es Gott überhaupt gibt, dann ist er weit weg, nicht erfahrbar, gleichgültig – eben abwesend. Haben Sie Erfahrungen damit? Teilen Sie im Forum Ihre Gedanken mit!
Gott lässt sich nicht per Knopfdruck ein- und ausschalten. Er wird erst erfahrbar, wenn er aus seiner Verborgenheit hervortritt und sich uns zeigt. Gott wird erfahrbar, wenn wir uns ihm nicht verschließen.

1.C Galerie der Gottesbilder

/